düneAusflug nach Groningen

Wenn ihr euch vom Nachferienschock ein bisschen erholt habt, könnten wir ja schon mal wieder was zusammen unternehmen. Wie wär’s am nächsten Samstag mit einem Ausflug nach Groningen?

Wenn ihr euch bis Freitag bei uns anmeldet, nehmen wir euch am Samstag, 20.10.2018 mit in unserem Bully. Abfahrt wird 08:30 Uhr an der düne, 08:45 am Feuerwehrhaus in Stotel und um 09:00  beim Jugendraum in Dedesdorf-Eidewarden sein. Die Teilnehmer*innen dürfen sich in Gruppen zu dritt auch ohne Betreuer*innen in Groningen bewegen

Groningen hat eine wunderschöne Innenstadt mit Fußgängerzonen, Fischmarkt, Grachten, Kunstmuseum, Cafés. Nicht so groß, dass man sich verlaufen könnte, aber mit genug Attraktionen, um sich für einen Nachmittag nicht zu langweilen.

jufoXII: Nach den Ferien geht’s los

Ich will euch gar nicht groß beim Ferienmachen unterbrechen. Nur kurz die Info, dass wir das nächste Jugendforum – jufoXII – am 24. Oktober mit dem KickOff im Forum des Schulzentrums starten. In der 6. Stunde. Kommt vorbei.

Und der Aufruf an die älteren jufo-Expertinnen und Experten und Diverse (ab jetzt wird hier gegendert) unter euch, dass ihr gerne schon vorher mitmachen und mit uns zusammen unsere Orgateamveranstaltungen planen könnt. Ich habe mit Tim Lukas zum Beispiel schon jetzt mal zwei Plakate für die Schule erstellt. Darauf haben wir dargestellt, wofür das Jugendforum eigentlich steht (Mitbestimmen!) und was das Orgateam bis zum jufoXII im Mai vorbereitet und veranstaltet (jufo kochen).

Übrigens: Für diejenigen unter euch, die das Jugendforum noch nicht kennen, sieht unsere Timeline vielleicht nach viel Arbeit aus. Das seht ihr richtig. Die Teamtreffen starten meistens gleich nach der Schule und gehen bis Abends. Und die Arbeit der Themengruppen ist noch nicht mal auf unserem Plakat eingezeichnet, denn die Treffen sich zusätzlich noch mal unter sich. Deshalb hier mal der Hinweis: Im Orgateam mit zu arbeiten macht riesig Spaß, wir machen Ausflüge und es gibt immer lecker Essen (manchmal sogar Pizza). Ihr solltet das Mitbestimmen mit dem Jugendforum also ruhig mal ausprobieren.

Und das ist ja klar: Wenn dich was stört und du machst nichts, dann bleibt das so. Also mach was! Im Orgateam! Beim Jugendforum!

Herbstfreizeit: Centerparcs Nordseeküste in Tossens

Kennt ihr das Spaßbad in Tossens? Das gehört zum Centerparc Nordseeküste, und dahin fahren wir in den Herbstferien gleich mal für vier Tage. Wenn ihr mitkommt, dann könnt ihr neben dem Schwimmbadbesuch mit uns ein tolles Urlaubsprogramm erleben.

Wir haben für im Centerparc Comforthäuser mit jeweils 8 Betten, Bad, Küche, Fernseher und Kamin reserviert, auf die wir uns aufteilen werden. Dort kochen wir selbst und gemeinsam. Bei schönem Wetter wird auch gegrillt.

Habt ihr Lust? Dann meldet euch ganz schnell an. Einen Anmeldeflyer könnt ihr euch unten herunterladen und selbst ausdrucken oder einfach im Familienzentrum in Stotel oder im Jugendhaus düne4 in Loxstedt ausfüllen und abgeben.

Herbstfreizeit vom 05.10. bis zum 08.10.2018 für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren. 110,- € (80,- € für teilnehmende Geschwister). Anmeldeschluss (verlängert) ist der 04.09.2018.

Anmeldeflyer als PDF: 18-10-05-Anmeldung Centerpark

düneAusflug: Nach Hamburg (und in das Dungeon)

Beim Jugendforum habt ihr euch von uns mehr Fahrten mit Events gewünscht. OK, machen wir. Und wir starten gleich mal mit einem Ausflug ins Hamburg Dungeon.

An unserem ersten düneAusflug nach den Ferien fahren wir mit euch mit dem Zug nach Hamburg und besuchen gemeinsam das Hamburg Dungeon. Anschließend habt ihr Gelegenheit, durch die City zu shoppen (das dann in Gruppen auch ohne BetreuerInnen).

Treffen am Samstag, 01.09.2018 um 9:30 Uhr am Bahnhof Loxstedt. Rückkehr um 20:18 Uhr. Mitkommen dürfen alle ab 12 Jahren. Bahnfahrt und Eintritt kosten euch 20,- € (bis 14 Jahre), bzw. 23,- € (ab 15 Jahre). Für eure Verpflegung müsst ihr selber sorgen.

Verbindliche Anmeldung und Bezahlung bitte bis Mittwoch, 29.08.2018 bei der Jugendpflege Loxstedt.

(Es gibt eine MindestteilnehmerInnenzahl, aber fast keine Obergrenze. Also macht ordentlich Werbung!)

Aufräumen und Fotos zeigen

Wir sind noch dabei, alles wieder weg zu räumen. Aber das macht gar nichts – unser Glücklich-Erschöpft-Gefühl vom Samstagabend hält immer noch an und so schweben wir durch die düne. 🙂

Gestern haben wir mit Rwaida vom Team Asyl den ganzen Tag lang die Küchenausstattung des Falafel-Stands weggeräumt und bei einer Tasse Mokka Pläne für die nächsten Events gemacht. Uns sind noch ganz viele Rezepte eingefallen, die wir mit den Küchenprofis im Team umsetzen können. Ich glaube, der Falafel-Stand hat nicht nur den Gästen, sondern auch allen HelferInnen viel Spaß gemacht. Das kann es ruhig öfter geben.

Überhaupt, den HelferInnen scheint loxrock insgesamt viel Spaß gemacht zu haben. Manche Bierwagenbesatzung hat sich bereits für 2020 fest angemeldet. Und dass wir uns auf die Mitarbeit des DRK und der Feuerwehr immer verlassen können ist einerseits sowieso klar, hat andererseits aber hoffentlich auch damit zu tun, dass sie gerne dabei sind. Wir haben in diesem Jahr 150 Helfershirts herstellen lassen und verteilt. Übrig geblieben sind keine – ich hoffe, alle, die bei loxrock mitgeholfen haben, haben auch eins abbekommen.

Allen HelferInnen, die schon weit im Vorfeld mitgeholfen haben, denen in den Wagen und auf dem Platz und natürlich denen, die uns als Sponsoren finanziell unterstützt haben: wir bedanken uns. Ihr seid großartig!

Wir möchten uns jetzt aber auch noch mal bei unseren Gästen bedanken. Mit euren Picknickdecken und Liegestühlen und Stammtischen schafft ihr beim Rock im Park eine ganz besondere Atmosphäre. Ihr seid auch toll!

Tim Lukas und Keno haben euch den ganzen Nachmittag über fotografiert und versprochen, dass ihr eure Fotos hier bei duene4.de wiederfinden könnt. Hier sind eure Fotos. Viel Spaß damit.