Nachbarschaftshilfe Loxstedt

In der Gemeinde Loxstedt werden momentan von Freiwilligen wie z.B. den Landfrauen oder den Damen aus dem Nähcafe Stotel Mundschutze genäht. Einige wurden auch schon verteil. Ab jetzt werden die Mundschutze zentral in der düne4 in Loxstedt oder im Familienzentrum Stotel gelagert. Zurzeit gehen diese vor allem an unsere freiwilligen Helfer*innen raus, die z.B. im Einkaufsservice tätig sein. Weitere Infos gibt es bei der Jugendpflege Loxstedt unter 04744 4820 oder 04744 730770.

Künstlerin Ina Szyslo

Bufdis gesucht!

Wir suchen nach dem Sommer 2020 wieder Bundesfreiwilligendienstler*innen für verschiedene Tätigkeitsfelder.

Jugendhaus düne4/Familienzentrum Stotel:

In der düne4 sowie im Familienzentrum Stotel werden ab dem 01.08.2020 wieder neue Bufdis gesucht. Bedingung hierfür ist der Besitz des Führerscheins der Klasse B und dass ihr älter als 18 Jahre seid.

Es warten vielseitige Aufgaben auf Euch: Lagerarbeiten, Ordnung halten, Website und Social Media betreuen, Flyer erstellen und verteilen uvm. Vormittags arbeitet Ihr meistens im Büro. Ihr solltet also auf jeden Fall Spaß daran haben, mit dem PC zu arbeiten und Euch nicht scheuen Telefonate zu führen.

Nachmittags finden Jugendräume in Loxstedt und Stotel statt. Wenn Ihr auf sowas Lust habt, könnt Ihr diese Aufgabe natürlich auch übernehmen und aufpassen, dass alles heile bleibt und den Kindern nicht langweilig wird. 

Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet Euch für die Stelle im Jugendhaus düne4  telefonisch unter 04744/4820 und für Stelle im Familienzentrum Stotel unter 04744/730770 oder per Email an jugendpflege@loxstedt.de.

Ihr seid Interessiert? Dann freuen wir uns auf Eure Bewerbung!

Weitere Bufdistellen:

In der Gemeinde Loxstedt gibt es nicht nur die beiden Stellen in den Jugendhäusern, sondern auch in folgenden Bereichen:

  • im Bauhof der Gemeinde Loxstedt
  • im Rathaus in Loxstedt, Schwerpunkt Asylbetreuung

Habt Ihr noch Fragen zu den einzelnen Stellen? Die Informationen dazu erhaltet Ihr von Frau Kühnemann im Personalamt der Gemeinde Loxstedt: telefonisch unter 04744/4874 oder per Email an kuehnemann@gemeinde.loxstedt.de.

Hilfsangebote

Auch wenn gerade keine Veranstaltungen stattfinden und wir größtenteils im Homeoffice sitzen – bei der Jugendpflege geht es gerade rund. Wir arbeiten an Ideen, wie wir euch trotz Kontaktverbot erreichen und wie wir das soziale Leben in der Gemeinde in Gang halten können.

Wichtigste Aufgabe erstmal, finden wir, ist die Versorgung derjenigen, die jetzt zu Hause bleiben müssen, weil sie zu den Risikogruppen bei der Ansteckung mit Covid_19 gehören. Wir haben uns deshalb schon am Wochenende ans Telefon gesetzt und mit Ortsvorsteher*innen, Landfrauen, Feuerwehrleuten, … gesprochen und erfahren: In allen Ortschaften der Gemeinde gibt es entweder sowieso schon einen Einkaufsservice, oder es wird gerade etwas organisiert. Als Nachbarschaftshilfe.

Das finden wir großartig, zeigt es doch, dass dörfliche Strukturen auch offline immer noch super funktionieren. Unten an diesen Artikel hänge ich eine Liste der Ansprechpartner*innen in den Ortschaften. In Loxstedt ist die Jugendpflege zusammen mit dem Ortsvorsteher und einigen Helfer*innen unterwegs.

Wir hier in der düne bieten allen in der Gemeinde, die gerade aktiv Hilfe leisten, unsere Unterstützung an. Ruft uns an, wenn ihr auf Probleme stoßt, die ihr alleine nicht bewältigen könnt. Ruft auch an, wenn ihr Ideen habt, die ihr alleine nicht umsetzen könnt, oder die auch interessant für andere Ortschaften wären (das Klönschnacktelefon, das Stotel gerade einrichtet, fände ich z.B. super auch für Loxstedt). Wir versuchen, die richtigen Personen zusammen zu bringen.

Und ruft auch an, wenn euch die Decke auf den Kopf fällt. Wir wissen noch nicht, wie eine tage- und wochenlange weitgehende Isolation auf uns alle wirkt, deshalb glauben wir, dass es gut wäre, ein offenes Ohr anzubieten. Wir stellen gerade eine Liste mit entsprechenden Hilfsangeboten zusammen – ihr könnt aber immer auch uns anrufen.

Passt aufeinander auf. Sagt den Nachbarn mal was nettes. Genießt die Sonne, wenn ihr könnt.

mehr lesen

„Der Bringer“

23.03.2020

In den Osterferien wollten wir Euch eigentlich etwas Neues vorstellen. „Der Bringer“ ist ein Anhänger für die mobile Jugendarbeit. Geplant waren verschiedene Aktionen in verschieden Orten in der Gemeinde Loxstedt.  Aufgrund der Corona-Pandemie führen wir zurzeit keine Veranstaltungen durch und vermeiden soziale Kontakte. Deshalb wird die Anhänger-Tour verschoben.
Wir sind vernünftig – seid ihr es bitte auch!
Um Euch dennoch den „Bringer“ vorzustellen, haben wir uns was überlegt. Letzte Woche war ich mit einem Selfie Stick und guter Laune in der ganzen Gemeinde unterwegs. In den nächsten Tagen werden wir Euch den Anhänger an verschiedenen Orten präsentieren.
#stayhome #bleibtzuhause # bleibgesund #flattenthecurve #keinepartysimpark #jugendpflege

Was glaubt ihr in welchem Ort ich hier war?
Kleiner Tipp, die Dorfstraße ist gut 5 Km lang und Thomas-Morus ist dort ein bekannter Name.

Jugendpflege schließt

Ihr habt es bestimmt schon gehört: Covid-19 legt uns alle lahm. Ihr hättet jetzt viel Zeit, mit der uns auf Tour zu gehen – aber leider …

Die Jugendpflege der Gemeinde Loxstedt stellt alle ihre Veranstaltungen bis (voraussichtlich) nach den Osterferien ein.

Das Betrifft unsere Jugendräume und festen Gruppen im Jugendraum in Dedesdorf-Eidewarden, im Familienzentrum und im Treffpunkt in Stotel und im Jugendhaus düne4 in Loxstedt.

Außerdem fallen der Schwimmbus, die Städtetour nach Hannover, die Sportnacht und die Funhänger-Tour mit unserem neuen Anhänger für die mobile Jugendarbeit (Der Bringer) aus.

Und leider auch die Mädchenfreizeit, die Jugendraumfreizeit in Schloß Dankern und der jufo+-Workshop in Hannover.

Wir werden alle Teilnehmer*innen, die sich bereits angemeldet haben, in der kommenden Woche nochmal extra informieren.

Wenn ihr euch in den nächsten Wochen langweilt, dann ruft uns an. Wir haben wahrscheinlich auch viel Zeit zum Plaudern. Und für facebook, Instagram, Twitter, …

jufo+: KickOff

Da sind wir wieder. Heute waren wir mit dem Bürgermeister in der Schule und haben vor den 5. und 6. Klassen für das Jugendforum geworben. (Danke, dass wir kommen durften.) Für alle, die in der 5. Stunde nicht dabei waren, hier noch einmal die Fakten zum nachlesen:

Das 13. Jugendforum der Gemeinde Loxstedt findet am 27. Mai im Rathaus in Loxstedt statt.

Dazu sind natürlich wieder alle eingeladen, die Demokratie und Mitbestimmung in Loxstedt stärken wollen – Kinder und Jugendliche und die Entscheider*innen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Das Jugendforum wird geplant und vorbereitet von der Jugendpflege Loxstedt, einem Projektteam aus Jugendlichen aus dem Gemeindejugendring und Jufoveteran*innen und von einem Orgateam – das seid ihr, wenn ihr euch anmeldet.

In diesem Jahr probieren wir etwas Neues aus: wir möchten mit dem Orgateam an zwei Wochenenden mehr Zeit für Planspiele und Diskussionsrunden haben und fahren dafür einmal nach Hannover und einmal in die düne (oder ins Familienzentrum). Unsere Treffen nach der 8. Stunde fallen dafür weg – die waren ja sehr anstrengend.

Unser Besuch im Landtag in Hannover, die Aktionswoche in der Schule und natürlich eine Abschluss- und Dankeschönparty bleiben aber. Darüber hinaus entscheidet das Orgateam selbst, was es macht und wann es sich trifft. Es kann also sein, dass es bis zum Jugendforum noch mehr Treffen geben wird. Die Fahrt zum Landtag wird wahrscheinlich (teilweise) in die Schulzeit fallen. Dafür bekommt ihr eine Entschuldigung von uns. Der Rest der Treffen findet in eurer Freizeit statt.

Das hört sich nach viel Arbeit an, aber es wird auch Pizza geben. 🙂

Hast du Lust und Zeit? Dann sag deinen Eltern, dass sie dich unter

unser-ferienprogramm.de/loxstedt

anmelden müssen. Alle Veranstaltungen für das Orgateam sind für dich kostenlos. Es gibt diesmal nur eine begrenzte Anzahl Plätze.

düneAusflug: JumpHouse Bremen

Es wird mal wieder Zeit sich richtig auszupowern und Vollgas zu geben. Der Ausflug ins JumpHouse in Bremen ist da genau das Richtige für euch. 

Ihr habt bis Donnerstag, den 06. März 2020 Zeit euch hierfür anzumelden. Los geht es dann am Sonntag, den 08. März 2020.

Die Abfahrtszeiten sind folgende: 13:50 Uhr an der Grundschule in Bexhövede, 14:00 Uhr an der Düne, 14:10 Uhr an der Feuerwehr in Stotel und um 14:20 am Jugendraum Dedesdorf-Eidewarden.

 

Ankunft in Loxstedt wird gegen ca. 18:00 Uhr sein.

 

Der ganze Spaß kostet 15€ und ist für alle ab 10 Jahre

 

 Die Anmeldung und Bezahlung kann entweder direkt bei der düne getätigt werden oder über unser Ferienprogramm unser-ferienprogramm.de/loxstedt. Wir haben 8 Plätze sollte jedoch mehr Interesse bestehen Buchen wir noch mehr Plätze.