1. Loxstedter Gesundheitstag

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts (Artur Schoppenhauer).

An diesem ersten Loxstedter Gesundheitstag dreht sich alles um „Ihre“ Gesundheit. Im und um das Rathaus in Loxstedt gibt es eine Fülle von Informationen und Mitmachaktionen rund um das Thema Gesundheit. Interessante Vorträge, Stände zum Ausprobieren, gesunde Ernährung – die Bandbreite der Angebote ist enorm.

Nachdem der Präventionsrat Loxstedt 2014 mit seiner Veranstaltung „Fahren im Alter“ äußerst erfolgreich war, findet in diesem Jahr der erste Loxstedter Gesundheitstag statt, der sich generationsübergreifend an alle „Loxstedter“ richtet.

Faltblatt Gesundheitstag

 

 

Präventionsrat Loxstedt geht neue Wege

Mit der Aufführung des Theaterstücks „Raus bist Du“ im Rahmen der Präventionsversammlung hat der Loxstedter Präventionsrat ein neues Format installiert. Wurden bisher in den Präventionsversammlungen die Themen über Referenten transportiert, so wurde diesmal das Medium Theater benutzt. Das Publikum war begeistert.

Mama tröstet Sabrina

Sabrinas Gesicht scheint zu glühen vor Scham. Auf ihm spiegeln
sich Verzweiflung, Wut und Ohnmacht wider. Wieder einmal hat Daniela sie
vor der gesamten Klasse bloßgestellt. Getoppt wird das Ganze durch eifrige
Mitläufer oder Weggucker. Diese Szene spielte sich vergangene Woche
mehrfach in der Gemeinde Loxstedt ab – in dem Stück „Raus bist Du!“.
Mobbing – alles nur Theater? Mit dieser Frage setzte sich der Präventionsrat am Donnerstagabend in der Mehrzweckhalle in Nesse auseinander. „Das Stück war sehr realitätsbezogen und man hat das Gefühl,
das hat man schon selbst erlebt“, beschrieb Gudrun Bitzer im Anschluss an
die Aufführung des mobilen Theaters „EUKITEA“. Das Theaterstück befasst
sich eingehend mit Mobbing und richtet sich an Kinder ab zehn Jahren. „Bei
unserer alltäglichen Arbeit an Schulen werden wir immer wieder Zeugen von
systematischer Ausgrenzung, Beleidigung und Bedrohung von Kindern durch
ihre Mitschülerinnen und Mitschüler“, bringt es das Ensemble in der
anschließenden Gesprächsrunde auf den Punkt. „Das Lehrpersonal fühlt sich
oft hilflos und/oder schaut tatenlos zu. Immer wieder wurden wir von
Schulen angefragt, ob wir nicht auch ein gewaltpräventives Theaterprojekt
zum Thema „Mobbing“ anbieten. Nicht zuletzt, weil uns das Thema selbst ein
Herzensanliegen ist, haben wir schließlich mit hohen Qualitätsansprüchen
„Raus bist Du!“ entwickelt.“
Unter den rund 70 Gästen, die zu Beginn von Gemeinderat Holger Rasch
begrüßt worden waren, herrschte große Begeisterung über diese
Präsentationsform des aktuellen Themas. Wie viele offenbar persönlich oder
durch Angehörige von Mobbing betroffen sind, wurde in der Nachbesprechung
deutlich. „Das war direkt aus dem Leben gegriffen, nur in der Realität geht
es noch gewalttätiger zu“, ist Marco Reske überzeugt. Kristina Wiehn,
Mitglied im Loxstedter Präventionsrat meint: „Diese Form regt die Kinder
enorm zum Nachdenken an.“ Am Freitagvormittag wurde „Raus bist Du!“ in der
HRS und dem Gymnasium noch zweimal aufgeführt. Das Thema soll im Unterricht
nachbearbeitet werden mit Hilfe von Material, das „EUKITEA“ zur Verfügung
gestellt hat.

Rita Rendelsamnn-Nordsee-Zeitung

jufoX: Jetzt kommt ihr!

Jetzt sind wir langsam ein bisschen aufgeregt. Morgen trifft sich das Orgateam des Jugendforums zum fünften und letzten Mal vor der großen Begegnung zwischen SchülerInnen und der Verwaltung und Politik aus dem Rathaus (im letzten Jahr hatten wir 120 Gäste). Dann beenden die Themengruppen ihre Arbeit an den Themeninseln und wir klopfen den Ablauf der Veranstaltung fest.

Das sind die Themen, die wir am Dienstag besprechen:

  • die Gruppe „Skaterpark“ errinnert noch einmal an unser Dauerprojekt und versucht, alte und neue UnterstützerInnen zu aktivieren
  • wir haben die Umweltgruppe „Wir wollen mehr“ zu Gast und stellen das Projekt „Stop Mama-Taxi“ vor
  • eine Gruppe „Internetcafé“ fordert ein Internetcafé (soweit ganz einfach, aber bei diesem Projekt tun sich hochinteressante Kooperationsmöglichkeiten auf)
  • in Loxstedt soll es freies WLAN-überall geben (wie in Hagen) – die Gruppe „Freifunk“ kümmert sich darum

Wie immer könnt ihr eure eigenen Themen mitbringen. Beim Jugendforum habt ihr Gelegenheit, PolitikerInnen und VerwalterInnen der Gemeinde direkt anzusprechen. Außerdem wird gewählt: In diesem Jahr kann sich eine weibliche Vertreterin für den Jugend- und Sozialausschuss für die nächsten zwei Jahre in das für unsere Sache wichtigste Gremium des Gemeinderates schicken lassen. Keno, unser männlicher Gesandter, erzählt euch, was da so passiert. Keno hat auch eine Idee, wie er sein politisches Standing und das seiner neuen Kollegin im Ausschuss verbessern kann: Den glüXausschuss. Auch dazu mehr beim jufoX.

Das 10. Jugendforum Loxstedt jufoX findet am Dienstag, 14. März 2017 von 9:45 Uhr bis 12:45 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Loxstedt statt.

Wenn ihr dabei sein wollt, sprecht das mit euren LehrerInnen ab. Die stellen euch dann vom Unterricht frei.

Wir suchen Dich!

Auch dieses Jahr suchen wir wieder motivierte Helferinnen und Helfer für go sports am 21. Mai 2017, sowie

→ Angebote und Aktionen für das Sport und Rahmenprogramm

→ Ideen und Angebote für das Bühnenprogramm

Denn der Erfolg der vergangenen Jahre ist in erster Linie auf die große Beteiligung der Vereine und Verbände zurückzuführen.
Deshalb hoffen wir erneut auf eine große Beteiligung eurerseits und bitten euch, den beigefügten Vordruck ausgefüllt bis zum 7. April 2017 an die Jugendpflege Loxstedt zu schicken.

Angebote 2017

Egal, ob per Mail an: jugendpflege@loxstedt.de

oder per Post an:

Jugendpflege Loxstedt
Dünenfährstraße 4
27612 Loxstedt

Raus bist Du!

Der Präventionsrat Loxstedt veranstaltet seine dreizehnte „Offene Präventionsversammlung“.

„Raus bist Du!“ ist ein packendes Theaterstück zum Thema „Mobbing in der Schule“, das Erwachsene und junge Menschen gleichermaßen berührt und Mut macht, hinzuschauen und zu handeln. Zusätzlich zur Aufführung für die 5. und 6. Klassen am Schulzentrum Loxstedt, soll hier Eltern und interessierten Erwachsenen Gelegenheit gegeben werden, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Alle Interessierten sind am Donnerstag, dem 9. März 2017 in die Mehrzweckhalle Nesse um 19:30 Uhr herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bewerbungsfotos in der düne

Macht euch schick! Dann schießen wir mit euch eure Bewerbungsfotos.

Am kommenden Donnerstag, den 16.02.2017 von 16:00 bis 18:00 Uhr bauen wir in der düne unser neues Studioequipment auf. Wenn ihr einen USB-Stick oder ein anderes Speichermedium mitbringt, dann bekommt ihr einen digitalen Abzug der besten Ergebnisse mit nach Hause. Obendrauf gibt’s auch einen Abzug in 10×15 auf Fotopapier gedruckt – den könnt ihr eurer Mutti schenken. Nebenbei bekommt ihr auch noch wertvolle Tipps für eure Bewerbung und euren Lebenslauf.

Das ganze ist natürlich gratis – nur euer Make-up und die Haarbürste müsst ihr selbst mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Kommt einfach vorbei.

Müllsammelaktion 2017

04. und 11. März  wollen wir den Müll, der sich übers Jahr in öffentlichen Hecken und Gräben angesammelt hat, entsorgen. Hinterher treffen sich alle wieder an den Treffpunkten um sich zu stärken. Termine und Treffpunkte aller Ortschaften in der Gemeinde könnt ihr dieser Tabelle entnehmen.

Ortschaft Datum Uhrzeit Treffpunkt
Schwegen 04.03.2017 10:00 Sportplatz
Bexhövede 04.03.2017 09:00 Grundschule
Hahnenknoop 04.03.2017 10:00 Feuerwehrgerätehaus
Hetthorn 11.03.2017 09:30 Hof Becken
Stotel 11.03.2017 10:00 Alter Sportplatz
Fleeste 11.03.2017 10:00 Feuerwehrgerätehaus
Holte 11.03.2017 10:00 Feuerwehrgerätehaus
Loxstedt 11.03.2017 09:00 Jugendhaus düne4
Düring 11.03.2017 10:00 Buswendeplatz
Dedesdorf-Eidewarden 11.03.2017 10:00 Feuerwehrgerätehaus
Ueterlande 11.03.2017 10:00 Campsen
Wiemsdorf 11.03.2017 10:00 Feuerwehrgeräteplatz
Maihausen 11.03.2017 10:00 Hofeinfahrt Dellas
Büttel/Neuenlande 11.03.2017 10:00 Sportplatz
Nesse 11.03.2017 10:00 Feuerwehrgerätehaus
Stinstedt 11.03.2017 09:30 Dorfgemeinschaftshaus
Overwarfe 11.03.2017 10:00 beim Ortsvorsteher
Lanhausen Hier findet in diesem Jahr keine Müllsammlung statt
Donnern Hier findet in diesem Jahr keine Müllsammlung statt