Wir wollen das nicht!

In der Ukraine, in Europa herrscht wieder Krieg und der scheint uns näher zu kommen, als all die Kriege, die auf der Welt gerade wüten. Unsere Welt und was wir als Gewissheit kennen, ändert sich gerade. Überall in Europa wird jetzt aufgerüstet, schmerzhafte Sanktionen (auch für uns) sind gegen Russland auf den Weg gebracht und fast vergessene Grenzen und Fronten, die unsere Bündnisse wie EU und NATO definieren, springen in unser Bewusstsein zurück.

Die meisten Kinder und Jugendlichen in Europa (und ihre Eltern für sie) konnten bisher hoffen, dass sie ohne diese Bilder aufwachsen dürfen. Ohne Bedrohung durch Kriege. Sicher.

Dass das jetzt vielleicht nicht mehr so ist macht Angst.

Heute sind ca. 400 Menschen auf dem Marktplatz in Loxstedt zusammengekommen. Sie haben ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zeigen wollen, aber sicher auch, im Zusammenstehen, ein Mittel gegen ihre Angst gesucht.

Tim Lukas Tritschler und Felix Grosse haben für den GJL die Sicht von Jugendlichen aufgezeigt:

Auch gut gegen Angst: Bescheid wissen. Hier die Erklärung des Krieges in der Ukraine, die die bpb extra für Kinder erstellt hat -> hanisauland.de