Impfen vor Ort beginnt in Loxstedt Ende März

Viele Fragen beim Onlineforum zum Thema Corona-Impfung

Bereits zum zweiten Mal hat der Loxstedter Präventionsrat in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Gemeinde Loxstedt zum Onlineforum rund um das Thema Corona-Impfung eingeladen. Im Chat konnten direkt Fragen an Detlef Wellbrock, Bürgermeister der Gemeinde Loxstedt und gleichzeitig Sprecher des Präventionsrats, Dr. Pio Faust, Ärztlicher Leiter des Cuxhavener Impfzentrums, und Friedhelm Ottens, Erster Kreisrat des Landkreises Cuxhaven und Leiter des Corona-Krisenstabs, gestellt werden. Rund 40 Teilnehmer, nicht nur aus der Gemeinde Loxstedt, nutzten die Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Den ersten Impftermin vor Ort in der Mehrzweckhalle in Nesse Ende März konnte Bürgermeister Detlef Wellbrock für die Gemeinde Loxstedt ankündigen: „Alle Betroffenen wurden angeschrieben, die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch im Rathaus. Dafür wurde im Bürgeramt eine spezielle Impfhotline eingerichtet“, so der Verwaltungschef. Man habe bereits in den ersten Tagen die Erfahrung gemacht, dass die Menschen froh über diese Möglichkeit seien, die eine Ergänzung zum Cuxhavener Impfzentrum darstelle. „Wir sind gemeinsam mit dem Landkreis auf einem guten Weg. Die Situation ist allerdings so dynamisch, dass es fast jeden Tag etwas Neues gibt.“ Möglich sei das Impfen auf dem Dorf durch die Zuteilung zusätzlicher Impfdosen an den Landkreis.

Die Teilnehmer konnten von den Fachleuten außerdem erfahren, dass die Inzidenz im Landkreis aktuell im Bundestrend liege, es mehr als zehn Fälle an Mutationen gebe (Stand 1. März) und das Impfen offensichtlich zu einer Beruhigung der Lage insbesondere in den Altenheimen beitrage, in denen sich die Fälle stark reduziert hätten. Stand 28. Februar seien 8200 Personen, etwas mehr als 4 Prozent der Landkreis-Bevölkerung, geimpft. Fragen rund um die verschiedenen Impfstoffe wurden genauso beantwortet wie zu den Testungen in den pädagogischen Einrichtungen und den eventuell kommenden Impfmöglichkeiten in den Hausarztpraxen.

Eine weitere Veranstaltung zum Thema ist geplant und wird rechtzeitig angekündigt.