Neues aus dem düneSendezentrum

Na, seid ihr alle noch motiviert und verfolgt weiterhin eure guten Vorsätze? Das Telesportprogramm läuft seit Januar auf Hochtouren. Viele von euch sind regelmäßig nicht nur bei einer Veranstaltung dabei, sondern gleich bei zwei oder drei. Euer Durchhaltevermögen ist beeindruckend!

Das düneSendezentrum ist von Montag bis Donnerstag mit mindestens einer Sportveranstaltung besetzt. Alle Teilnehmenden schalten sich von zu Hause über Zoom ein. Das funktioniert richtig gut und alle bisherigen technischen Schwierigkeiten konnten überwunden werden. Der große Vorteil zu Hause zu sporteln: Kein weiter Weg mehr zur Dusche oder zum Sofa.
Bevor das anstrengende Workout startet, begrüßen sich alle gegenseitig und es wird immer noch kurz ein bisschen gequatscht. Nach der Sporteinheit verabschieden sich alle mit einem „Danke“ und „Bis nächste Woche“. Wir kommen dem Gefühl, dass wir gemeinsam in der Turnhalle stehen näher, zumindest ist eine schöne Gruppenatmosphäre entstanden.

Das vielseitige Programm, welches der TV Loxstedt und der Präventionsrat mit uns auf die Beine gestellt haben, hat sich noch um eine weitere Sportveranstaltung erweitert. Tena bietet ab sofort jeden Mittwoch um 19:30 Uhr ein Hula Hoop Workout an. All diejnigen, die einen Hula Hoop Reifen besitzen, können nun in Gesellschaft hullern und sich bei Tena noch ein paar Tipps&Tricks abholen.
Eine kleine zeitliche Veränderung gibt es beim TriloChi mit Gerlind. Dieser Kurs startete sonst donnerstags um 17:30 Uhr, verschiebt sich nun um eine Stunde nach hinten, beginnt also jetzt erst um 18:30 Uhr.

Tena bietet euch ein abwechslungsreiches Hula Workout.

Unser Programm bisher:

  • Montag, 18 -19 Uhr: Homeworkout mit Celina
  • Dienstag, 18:30 bis 19:30 Uhr: Yoga mit Traudel
  • Mittwoch, 18:15 bis 19:15 Uhr: Tabata in Kraftausdauer mit Barbara
  • Mittwoch, 19:30 bis 20:30 Uhr: Hula Hoop mit Tena
  • Donnerstag, 15:30 -16:30 Uhr: Eltern Kind Turnen mit Ann-Kathrin und Vanessa im Wechsel
  • Donnerstag, 18:30 – 19:45 Uhr: TriloChi mit Gerlind

Auch, wenn ihr kein Mitglied beim TV Loxstedt seid, dürft ihr gerne mitmachen! Ihr braucht einen Laptop, ein Tablet oder ein Handy mit Kamera und Internetzugang, eine Turnunterlage und ein bisschen Platz. Wir werden 30 Minuten vor jedem Termin einen Videoraum eröffnen, in den ihr euch über diesen Zoom-Link einwählen könnt: https://us02web.zoom.us/j/83688684095 – wenn ihr über die Zoom App teilnehmt, könnt ihr auch die Meeting ID direkt eingeben: 836 8868 4095 Ihr habt dann Zeit, euch mit der Technik auseinanderzusetzen und könnt auch unter 4816 telefonisch um technische Unterstützung bitten.

Wir haben mit allen Übungsleiterinnen besprochen, dass wir nur Teilnehmer*innen zulassen, die auch über ihre Kamera zu sehen sind. So entsteht nämlich das Gruppengefühl wie in der Turnhalle. In unserem Studio seid ihr für uns dann auf einer Leinwand zu sehen und die Übungsleiterinnen können euch Feedback geben und anfeuern. 🙂

Spielspaß mit „Among Us“

Es ist immer noch nicht möglich, sich mit mehreren Freunden zu treffen und die Geschäfte haben geschlossen. Um der Langeweile entgegenzuwirken, geben wir dir die Möglichkeit, mit bis zu 10 Freunden etwas zu unternehmen, ohne sich persönlich treffen zu müssen. Wir wollen mit dir jeden Donnerstag von 18 – 19 Uhr Among Us spielen.

Among Us“ ist ein Spiel, wo in einem Spiel Raum 6-10 Personen mitspielen können. Es gibt 1-2 „Imposter“ und diese müssen unauffällig die anderen Spieler besiegen. Die anderen Spieler oder auch „Crewmates“ genannt, müssen Aufgaben erfüllen oder herausfinden, wer die Imposter sind und diese dann in einem Meeting rauswerfen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Wer gut lügen und anderen die Schuld aufschieben kann, hat einen gewissen Vorteil, denn so kann für Verwirrung gesorgt werden und die Situation zu seinen Gunsten nutzen. Als Crewmate ist es daher ohne direkten Beweis schwer herauszufinden, wer es sein könnte, weil bei einem Voting alle raus geworfen werden können.

Das Spiel macht unheimlich viel Spaß, weshalb wir es gerne mit dir spielen möchten. Alles, was du dafür braucht, ist ein Handy oder ein Tablet (Das Spiel ist kostenlos in jedem App Store). Bei Fragen kannst du uns gerne anrufen unter 04744/4845 oder schreiben per E-Mail oelmez@gemeinde.loxstedt.de.

Zugangslink:

https://zoom.us/j/98264634518

Oder per Meeting ID in der Zoom-App: 982 6463 4518

Bufdi gesucht

Wir suchen für August 2021 wieder Bundesfreiwilligendienstler*innen für verschiedene Tätigkeitsfelder.

Jugendhaus düne4/Familienzentrum Stotel:

In der düne4 sowie im Familienzentrum Stotel werden ab dem 01.08.2021 wieder neue Bufdis gesucht. Bedingung hierfür ist der Besitz des Führerscheins der Klasse B und ein Mindestalter von 18 Jahren.

Es warten vielseitige Aufgaben auf Dich: Lagerarbeiten, Ordnung halten, Website und Social Media betreuen, Flyer erstellen und verteilen uvm. Vormittags arbeitest Du meistens im Büro. Du solltet also auf jeden Fall Spaß daran haben, mit dem PC zu arbeiten und Dich nicht scheuen Telefonate zu führen.

Nachmittags finden Jugendräume in Loxstedt und Stotel statt. Wenn Ihr auf sowas Lust habt, könnt Ihr diese Aufgabe natürlich auch übernehmen und aufpassen, dass alles heile bleibt und den Kindern nicht langweilig wird. 

Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet Euch für die Stelle im Jugendhaus düne4  telefonisch unter 04744/4884 und für Stelle im Familienzentrum Stotel unter 04744/730770 oder per Email an jugendpflege@loxstedt.de.

Du bist Interessiert? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Weitere Bufdistellen:

In der Gemeinde Loxstedt gibt es nicht nur die beiden Stellen in den Jugendhäusern, sondern auch in folgenden Bereichen:

  • Bauhof
  • Kindergarten
  • Grundschule

Habt Du noch Fragen zu den einzelnen Stellen? Die Informationen dazu erhälst Du von Frau Kühnemann im Personalamt der Gemeinde Loxstedt: telefonisch unter 04744/4817 oder per Email an kuehnemann@gemeinde.loxstedt.de.

#bleibimflow

Die aktuelle Situation ist manchmal ein bisschen beängstigend. Wir verheddern uns in Gedanken und sind im Alltag nicht so richtig präsent. Die aktuellen Regeln mit Abstand zu anderen Menschen halten, nur noch halbe Gesichter sehen, zur Begrüßung nicht mehr die Hand geben oder zu umarmen, können ein Gefühl der Einsamkeit auslösen. Dem wollen wir entgegenwirken. Mit kleinen Aufgaben möchte die Jugendpflege daran erinnern, bewusster durch den Alltag zu gehen. Die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment, auf das “Hier und Jetzt“ zu richten.

Wenn das Wochenende näher rückt, tauchen auf Instagram kleine Aufgaben in den Storys von dem Familienzentrum Stotel und der düne4 auf. Diese Aufgaben lassen sich ganz leicht in den Alltag integrieren und behandeln Themen wie aufeinander acht geben, sich wertschätzen und sich selbst lieben. Behalte unsere Story im Blick und versuch doch mal die eine oder andere Aufgabe umzusetzen.

@duene4 bei Instagram

Habt ihr uns eigentlich schon bei Instagram entdeckt? Dort posten wir Updates über alles, was bei uns so los ist. Aktueller geht es kaum.

(Die neueste Meldung aus unserem Feed zeigen wir ab sofort auch immer rechts in der Seitenleiste hier bei duene4.de.)

Ferienbetreuung in der düne4

So wie es jetzt gerade aussieht, werden wir in diesem Jahr unsere Ferienbetreuung in der düne fast wie gewohnt durchführen können. Das heißt: In den Oster-, Sommer- und Herbstferien bieten wir von 7:00 bis 14:00 Uhr eine Betreuung für Schulkinder bis 12 Jahren an. Das gilt in den Sommerferien immer auch schon für die Kinder, die gerade in die Schule kommen.

Neu ist diesmal das Anmeldeverfahren: Ab sofort können Eltern ihre Kinder Online unter https://unser-ferienprogramm.de/loxstedt registrieren und Betreuungsplätze für das ganze Jahr wochenweise reservieren. (Das Anmeldeportal kennen sie schon von unserem Ferienprogramm.) Die Abrechnung des Angebotes erfolgt danach, jeweils ca. 2 Wochen vor den gebuchten Ferien, automatisch per Lastschriftverfahren.

Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen können wir nur maximal 10 Kinder in der düne aufnehmen. Auch, wenn die 10 Plätze schon belegt sein sollten, melden sie ihr Kind bitte trotzdem an. Sobald wir die Möglichkeit dazu haben, lassen wir es nachrücken.

Onlineforum zum Thema Corona-Impfung

Wird es mehr Corona-Tests an Schulen und in Kitas geben? Welche Allergien sprechen gegen eine Impfung? Und sollten Fahrdienstleister, die die Personenbeförderung zum Impftermin übernehmen, sinnvollerweise gleich mitgeimpft werden? – Es gab einiges an Fragen und Anregungen beim Onlineforum in der Reihe „Mut machen in der Krise – Wir sehen uns!“. In loser Folge lädt der Loxstedter Präventionsrat in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Gemeinde Loxstedt zu diesen Onlineveranstaltungen ein. Den Anfang machte das Thema Corona-Impfung. Den Fragen der gut 40 Teilnehmer stellten sich Detlef Wellbrock, Bürgermeister der Gemeinde Loxstedt und gleichzeitig Sprecher des Präventionsrats, Dr. Pio Faust, Ärztlicher Leiter des Cuxhavener Impfzentrums, und Friedhelm Ottens, Erster Kreisrat des Landkreises Cuxhaven und Leiter des Corona-Krisenstabs.

„Auch für uns als Landkreis ist es eine sehr herausfordernde Situation“, beschreibt Kreisrat Friedhelm Ottens, der vor etwa einem Jahr die Stabsleitung übernommen hat. Im Herbst letzten Jahres sei der Landkreis gebeten worden, Impfzentren und mobile Teams aufzubauen: „Es ist schwierig, den Hadeler und den Wesermünder Teil des Landkreises abzudecken. Wir haben einen Antrag auf zwei Impfzentren, eines in Cuxhaven und eines beim DRK im Stoteler Loxpark gestellt, aber nur vier mobile Teams und ein Impfzentrum bewilligt bekommen“, berichtet er.

mehr lesen