#bleibimflow

Die aktuelle Situation ist manchmal ein bisschen beängstigend. Wir verheddern uns in Gedanken und sind im Alltag nicht so richtig präsent. Die aktuellen Regeln mit Abstand zu anderen Menschen halten, nur noch halbe Gesichter sehen, zur Begrüßung nicht mehr die Hand geben oder zu umarmen, können ein Gefühl der Einsamkeit auslösen. Dem wollen wir entgegenwirken. Mit kleinen Aufgaben möchte die Jugendpflege daran erinnern, bewusster durch den Alltag zu gehen. Die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment, auf das “Hier und Jetzt“ zu richten.

Wenn das Wochenende näher rückt, tauchen auf Instagram kleine Aufgaben in den Storys von dem Familienzentrum Stotel und der düne4 auf. Diese Aufgaben lassen sich ganz leicht in den Alltag integrieren und behandeln Themen wie aufeinander acht geben, sich wertschätzen und sich selbst lieben. Behalte unsere Story im Blick und versuch doch mal die eine oder andere Aufgabe umzusetzen.