Stew Tones

Die Stew Tones gibt es schon seit 2009, von den Gründungsmitgliedern sind aber heute nur noch Bassist und Keyboarderin dabei. Die Musiker kommen aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen, von Klassik bis zum Heavy Metal. Zusammen covern die Stew Tones Soul und Funk aus den letzten Jahrzehnten. „

Kah Whum

Rock vom feinsten: Kah Whum

Kah Whum gibt es seit über 15 Jahren. In der aktuellen Besetzung aber erst seit einem Jahr.
Trotz des Altersunterschiedes von 42 Jahren verbindet diese Band Generationen und lädt alle zum gemeinsamen feiern ein.
Ähnlich breit gefächert ist auch das Repertoire der Band, so wird mit Stücken wie Wish you ere here (Pink Floyd), Heros (David Bowie) und Nothing else matter (Metallica) den Helden mehrerer Generationen Tribut gezollt.
Also nehmen sie ihre Kinder und Enkelkinder mit und lassen sie sich von einer Band mitreisen, bei der immer die Freude am gemeinsamen Musizieren und nicht das Geld im Mittelpunkt steht. Denn die Band lebt es vor: die Freude an Musik ist zeitlos und keine Frage des Alters.

Hey Joe

Die Bandmitglieder von Hey Joe sind zum dritten mal dabei und können trotz ihres jungen Alters schon auf eine beeindruckende Bandgeschichte zurück blicken. Die Musik  dieser Band geht nicht im Bass unter, sondern ist für jeden klar und deutlich zu hören, denn:

Riesige Gitarrenverstärker, beeindruckende Drumsets und eine fulminante Lichtshow – all das gibt es bei HEY JOE nicht. Seit mittlerweile fast sieben Jahren setzen die fünf Musiker ausschließlich auf akustische Instrumente wie z.B. Gitarre, Cajon, Querflöte und Kontrabass. Dabei spielen sie sowohl Coverversionen von aktuellen Radio-Hits, sowie Rock-/Pop-Klassiker der vergangenen Jahrzehnte.
Die enorme Flexibilität der jungen Musiker spiegelt sich wieder in der Interpretation der Stücke die sie spie-len. Ein ´Durchtauschen´ der Instrumente, Vocals und Backgrounds findet ebenso statt, wie der Einsatz von Banjo und Mandoline.
Ein junges Quintett bestehend aus vier Männern und einer Dame – echte handgemachte Musik, gespielt von fünf charismatischen, jungen Talenten! Alles richtige Loxstedter Urgewächse, die ihr musikalisches Grund-wissen in der Loxstedter Musikschule erworben haben und schon das dritte mal dabei sind. Von der jugendlichen Vorband schon fast zum Topact.

Topact des Loxrock 2018: CC-Smokie

LoxRock geht am 18.08.2018 in die dritte Runde und auch dieses mal freuen wir uns wieder einen echten Topact präsentieren zu können: CC- Smokie. Die Männer aus Bonn sind eine der besten Smokie Coverbands weit und breit und extrem variabel. Ob bei einer gemütlichen Akustik- Performance oder bei einem wilden Party-Auftritt, diese Männer geben immer alles und begeistern ihre Zuhörer. Denn eines ist sicher:

Es gibt noch Dinge, bei denen drin ist was drauf steht – CC-Smokie – gehören definitiv dazu. Mit ihrem zum verwechseln authentischen Sound liefern sie die Hits einer ganzen Generation, für Millionen von Menschen unvergesslich und fest verbunden mit Emotionen, Erinnerungen und Erlebnissen. Die Hits von Smokie gehören zur Geschichte der 1970er Jahre wie Schlaghosen, Disco-Fieber und Plateauschuhe. CC-Smokie lässt diese täuschend echt wieder aufleben und nimmt sie mit, auf eine unvergessliche Reise in diese Zeit. Ein Konzert mit CC-Smokie lädt zum Tanzen, Mitsingen und Erinnern ein. CC-Smokie treten als 6 Mann Live-band auf. 3 Ausnahmegitarristen, 4-stimmiger Gesang und ein breit gefächertes Repertoire von poppigen Balladen bis zur Rock Nummer bieten für jeden Geschmack das richtige. Auch die von Smokie bekannten Coverversionen bekannter 70er/80er Jahre Hits sind im Gepäck. Der Party Abend kann kommen…

Das Bühnenprogramm

Die Bühne und die Straße davor werden wieder rappelvoll – wir haben tolle Musik und Tanz vom Feinsten für euch.

Alles Local Heroes: LMS Anplackt, Kah Whum und Hey Joe aus Loxstedt, Julia Giampietro und Enter Name Here aus Hagen. Und natürlich die Tanzgruppen, EinradfahrerInnen und Cheerleader aus Loxstedt und umzu.

Wir bieten 6 Stunden beste Unterhaltung.

 

loxrock: Paar Bilder

Die nächste Großveranstaltung liegt hinter uns! loxrock verlief ohne jeglichen Zwischenfall für die Sanitäter von DRK und vom Gymnasium Loxstedt. Es war ein echter Erfolg für die Organisatoren, alle beteiligten Helfer, die Musiker und Techniker. Das Wetter war ausgezeichnet. Hier noch mal ein großes Dankeschön an alle Helfer! Wir von der düneRedaktion haben noch ein paar Bilder von der Veranstaltung! Die Bilder sind übrigens von: Tim, Pia, Tim Lukas, Keno & Matthias (bei Facebook gibt’s noch mehr, zum Beispiel von Dirk)

loxrock: Merchandising

loxrock MerchandisingUns fällt doch immer wieder was neues ein 🙂 – In diesem Jahr verkaufen wir euch unsere loxrock T-Shirts! Allerdings nur die grünen. Die schwarzen sind für unsere HelferInnen reserviert und sind deshalb ein Geschenk (noch ein guter Grund, sich sofort bei uns als HelferIn zu melden).

Die streng limitierten grünen Shirts könnt ihr für 10,- € während der Veranstaltung käuflich erwerben. Oder ab sofort bei uns in der düne.

Ich glaube, das wird Kult.